Navigation

20.01.2017

NFP 72: Zweite Ausschreibung lanciert

Die zweite Ausschreibung des NFP 72 sucht Projekte, die gezielt verbliebene Forschungslücken schliessen.

​Die ersten Projekte des NFP 72 sind auf Anfang Januar 2017 gestartet. Sie decken eine grosse Bandbreite an Forschungsfragen ab, in allen drei Modulen des NFP: 1. Wie Resistenzen entstehen und sich verbreiten, 2. Neue Wirkstoffe und schnellere Diagnostik, 3. Optimierter Einsatz von Antibiotika. Allerdings verbleiben zu einigen Themen noch Forschungslücken. Diese will die Leitungsgruppe des NFP 72 mit der zweiten Ausschreibung gezielt schliessen.

Eingabefrist für Absichtserklärungen: 1. März 2017

Für die zweite Ausschreibung steht ein Betrag von 4 Millionen Franken zur Verfügung. Damit lassen sich etwa zehn neue Projekte finanzieren. Interessierte Forschende können bis 1. März 2017 eine Absichtserklärung (letter of intent) einsenden an nfp72@snf.ch. Sollte das Thema des Projektes nicht den Zielen der Zweitausschreibung entsprechen, wird die Leitungsgruppe dies bis Ende März den Antragstellenden mitteilen. Für alle anderen Projekte läuft die Frist für die Eingabe eines vollständigen Gesuchs bis am 26. Juni 2017, 17:00 Uhr.

Klar eingegrenzte Themen

Die zweite Ausschreibung grenzt in allen drei Modulen genaue Themen ein. In Modul 1 müssen Projekte einen klaren One Health-Ansatz verfolgen, das heisst mindestens zwei der drei Bereiche Humanmedizin, Veterinärmedizin und Umwelt abdecken. In Modul 2 sind Projekte gesucht, die neue diagnostische Methoden entwickeln. Und Modul 3 soll durch weitere Interventionsstudien verstärkt werden.

Weitere Informationen zu diesem Inhalt

 Kontakt

/SiteCollectionImages/portraetbilder/Flueckiger_Barbara.jpg

Dr. Barbara Flückiger Schwarzenbach Programm-Managerin +41 31 308 22 22 nfp72@snf.ch