Navigation

Startseite

 

 

Forschende, Politikerinnen und Praktiker tauschen sich ausForschende, Politikerinnen und Praktiker tauschen sich aushttp://www.nfp72.ch/de/News/Seiten/171117-news-nfp72-forschende-politikerinnen-und-praktiker-tauschen-sich-aus.aspxWo steht die Schweiz im Kampf gegen Antibiotikaresistenzen? Einen Überblick gaben Experten anlässlich des Symposiums "Antibiotikaresistenzen" in Bern.16.11.2017 23:00:00Forschende, Politikerinnen und Praktiker tauschen sich aus
JPIAMR sucht Forschungsprojekte für neue Wirkstoffe und TherapienJPIAMR sucht Forschungsprojekte für neue Wirkstoffe und Therapienhttp://www.nfp72.ch/de/News/Seiten/171116-news-nfp72-jpiamr-sucht-forschungsprojekte.aspxDie sechste JPIAMR-Ausschreibung wird im Januar 2018 erfolgen. Dem NFP 72 stehen für Schweizer Projektpartner 600‘000 Euro zur Verfügung.15.11.2017 23:00:00JPIAMR sucht Forschungsprojekte für neue Wirkstoffe und Therapien
Weitere fünf JPIAMR-Projekte im NFP 72Weitere fünf JPIAMR-Projekte im NFP 72http://www.nfp72.ch/de/News/Seiten/171116-news-nfp72-weitere-fuef-jpiamr-projekte-.aspxDas NFP 72 beteiligt sich an fünf weiteren länderübergreifenden Forschungsprojekten. Es handelt sich dabei um Präventions- und Interventionsstudien in der Human- und in der Tiermedizin. Ihr Ziel ist es, den Umgang mit Antibiotika zu optimieren.15.11.2017 23:00:00Weitere fünf JPIAMR-Projekte im NFP 72

Das Nationale Forschungsprogramm "Antimikrobielle Resistenz" (NFP 72) will zur Verringerung der antimikrobiellen Resistenz beitragen und dadurch Komplikationen bei der Behandlung von Infektionskrankheiten vermeiden.

In Anbetracht der Mobilität von resistenten Bakterien zwischen Mensch, Tier und Umwelt verfolgt das NFP dabei einen ganzheitlichen, disziplinenübergreifenden One-Health-Ansatz.

Das NFP verfügt über einen Finanzrahmen von CHF 20 Millionen und die Forschungsdauer beträgt
5 Jahre.

 Programmablauf

Weitere Informationen zu diesem Inhalt

 Veranstaltungen

 

 

 Publikation