Navigation

Startseite

 

 

"Ohne wirksame Antibiotika gehen die Errungenschaften der modernen Medizin wieder verloren""Ohne wirksame Antibiotika gehen die Errungenschaften der modernen Medizin wieder verloren"http://www.nfp72.ch/de/News/Seiten/160715-news-nfp72-interview-praesident-leitungsgruppe.aspxHumanmediziner, Veterinäre und Umweltwissenschaftler sollen zur Bekämpfung von Antibiotika-Resistenzen enger zusammenarbeiten, sagt Christoph Dehio.14.07.2016 22:00:00Interview Präsident Leitungsgruppe
NFP 72: Zweite Ausschreibung lanciertNFP 72: Zweite Ausschreibung lancierthttp://www.nfp72.ch/de/News/Seiten/170116_news_nfp72_zweite_ausschreibung.aspxDie zweite Ausschreibung des NFP 72 sucht Projekte, die gezielt verbliebene Forschungslücken schliessen.20.01.2017 13:00:00NFP 72: Zweite Ausschreibung lanciert
JPIAMR sucht Präventions- und InterventionsstudienJPIAMR sucht Präventions- und Interventionsstudienhttp://www.nfp72.ch/de/News/Seiten/170116_news_nfp72_jpiamr_praeventions_und_interventionsstudien.aspxDie fünfte JPIAMR-Ausschreibung ist erfolgt. Dem NFP 72 stehen für Schweizer Projektpartner 600'000 Euro zur Verfügung.17.01.2017 23:00:00JPIAMR sucht Präventions- und Interventionsstudien

Das Nationale Forschungsprogramm "Antimikrobielle Resistenz" (NFP 72) will zur Verringerung der antimikrobiellen Resistenz beitragen und dadurch Komplikationen bei der Behandlung von Infektionskrankheiten vermeiden.

In Anbetracht der Mobilität von resistenten Bakterien zwischen Mensch, Tier und Umwelt verfolgt das NFP dabei einen ganzheitlichen, disziplinenübergreifenden One-Health-Ansatz.

Das NFP verfügt über einen Finanzrahmen von CHF 20 Millionen und die Forschungsdauer beträgt
5 Jahre.

 Programmablauf

Weitere Informationen zu diesem Inhalt

 Veranstaltungen

 

 

 Publikation